Sonntag, 27. Oktober 2013

Kein Mensch ist illegal! Refugees welcome!



Gemeinsamer Aufruf verschiedener antirassistischer Gruppierungen in München.

Inhalt dieser Kundgebung ist der Protest gegen eine menschenverachtende, rassistische und tödliche Asyl- und Abschottungspolitik.

Unser Protest richtet sich an alle Verantwortlichen einer Flüchtlingspolitik, in der nationalistische Interessen über die Menschenwürde gestellt werden. 

Wir positionieren uns gegen die systematische Diskriminierung von Geflüchteten, von der tödlichen Abschottungspolitik der EU-Staaten, über die deutsche Abschiebepolitik bis hin zu den menschenunwürdigen Zustände in bayerischen Asylbewerber*innenunterkünften.

Unser Protest richtet sich direkt an die CSU, als Hauptverantwortliche der bayerischen Flüchtlingspolitik und Mitträgerin der deutschen und europäischen Grenzpolitik.

Wir wenden uns darüber hinaus auch gegen Alltagsrassismus in der Gesellschaft, die diese Politik trägt und aus der sich immer wieder rassistische Mobs gegen Asylbewerber*innenunterkünfte rekrutieren.

Wir wollen die aktuellen bundesweiten Refugee-Protestaktionen, die der Kritik an diesen Zuständen eine Stimme geben, unterstützen.

Die nicht abbrechenden Forderungen nach der Umsetzung von Menschenrechten in der Flüchtlingspolitik, müssen endlich politische Konsequenzen folgen!


Deshalb fordern wir:
  • Abschaffung von Residenzpflicht und Lagerzwang
  • Bargeld statt Essenspakete
  • Geleichberechtigter Zugang zu Sozialleistungen
  • Abschaffung von Frontex und Dublin II
  • Alltagsrassismus überwinden
Kommt zur Kundgebung!
Diese tödliche Politik der Einschüchterung, Abschottung und Abschiebung muss endlich ein Ende haben!


Donnerstag. 31.102013 um 14:00 Uhr vor der CSU Parteizentrale, Nymphenburger Str. 64

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen