Donnerstag, 23. Juni 2011

Bildungscamp 2011

 
Auch dieses Jahr gibt es wieder ein Bildungscamp, und zwar vom 13.7.-17.7. am Geschwister-Scholl-Platz. Themen sind immer noch die bayerische Bildungsmisere, der Kampf gegen das dreigliedrige Schulsystem, gegen Bachelor/Master und G8, gegen Studiengebühren, Demokratie statt Leistungszwang und ein freies und selbstbestimmtes Lernen:

"Es ist schon einige Zeit her dass die Politiker_innen sich dazu bekannten wie wichtig ihnen die Bildungspolitik ist. Seit dem ist jedoch mal wieder nichts passiert. Wir Schüler_innen, Student_innen, Eltern und Azubis können aber nicht einfach warten bis sich vielleicht mal was ändert. Wir brauchen die Reformen JETZT,  nicht erst in ein paar Jahren, wenn vielleicht mal der Haushalt stimmt.
Darum gibt es für uns auch kein Sommerloch.


Andere machen Ferien, wir arbeiten durch. Beim Bildungscamp kannst auch du dich informieren, selber mitarbeiten, mitdiskutieren und dich einbringen. Komm am 13. bis 17. Juli zum Bildungscamp. Es gibt Workshops zu bildungspolitischen Themen rund um die Uhr. Es gibt öffentliche Plena wo vorallem deine Meinung gefragt ist und wenn alles gut läuft abends auch noch das eine oder andere Konzert.
Damit wir nicht überhört werden wird es außerdem eine große Demo geben, bei der wir alle zeigen wie laut wir unseren Standpunkt vertreten.
Deswegen, komm zum Bildungscamp.
Es geht auch um deine Zukunft!"

Weitere Infos, Programm etc. findet ihr hier:
http://bildungscampmuc.wordpress.com/

(Und als kleines Schmankerl in eigener Sache: Anscheinend wird sich immer noch auf das hauptsächlich von unseren Genoss_innen verfasste Positionspapier zur Uni-Besetzung 2009 berufen: http://bildungscampmuc.wordpress.com/worum-gehts/)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen